“Gruselromantik” beim Konzertchor Winfridia Fulda

Konzertchor Winfridia Fulda: Konzertplakat “Gruselromantik”

In schaurig-schönen Grusel versetzt der Städtische Konzertchor Winfridia sein Publikum mit seinem Herbstprogramm: Der hochromantischen Thematik von Liebe und Tod widmet sich die Chorballade „Vom Pagen und der Königstochter“ von Robert Schumann. Die magisch-sagenhafte Gestalt des „Feuerreiters“ wird in Hugo Wolfs Vertonung zum Leben erweckt. Felix Mendelssohn-Bartholdys „Walpurgisnacht“ fußt auf Goethes gleichnamigem Gedicht über den christlichen Aberglauben. Und Erich Wolfgang Korngolds „Sturm“ bezeugt dessen gewaltige Kraft, um in der Beschreibung der ewigen, treuen Sterne zu gipfeln. (Ankündigungstext: Konzertchor Winfridia Fulda)

Programm

Erich Wolfgang Korngold: Der Sturm (1913)
Hugo Wolf:  Der Feuerreiter (1888)
Robert Schumann: Balladen vom Pagen und der Königstochter (1852)
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht (1833)

Mitwirkende

Kathrin Zukowski, Sopran – Judith Christ, Alt – Deren Eladag, Tenor – Bavo Orroi, Bariton – Marcel Raschke, Bass
Städtischer Konzertchor Winfridia Fulda
Erzgebirgische Philharmonie Aue
Leitung: Carsten Rupp

Konzerttermine

30. September 2017 – 19:30 Uhr, Schloss Fulda / Orangerie

Weitere Informationen

Sie finden weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Website des Städtischen Konzertchores Winfridia Fulda: www.konzertchor-fulda.de