Olivier Messiaen: “Saint François d’Assise” in Darmstadt

Olivier Messiaen: Saint Francois d'Assise - Illustration: Staatstheater Darmstadt / Vincent Stefan
Olivier Messiaen: Saint François d’Assise – Illustration: Staatstheater Darmstadt / Vin​cent Stefan

Nur ein einziges Bühnenwerk schrieb Olivier Messiaen: sein Portrait des heiligen Franziskus “Saint François d’Assise”, uraufgeführt 1983 in Paris. Es gilt als Meisterwerk und Messiaens wichtigste Komposition. Die ausgedehnte und höchst anspruchsvolle Oper gelangt dennoch nur selten auf die Bühnen, denn es verlangt Künstlern, Publikum und dem produzierenden Opernhaus viel ab. Das Staatstheater Darmstadt wagt sich zu Beginn der Spielzeit 2018/2019 an das großes Werk: In der Inszenierung von Indendant Karsten Wiegand und unter der musikalischen Leitung von Johannes Harneit feiert es am 9. September 2018 Premiere. Ich selbst bin als Sänger des Rhein-Main-Kammerchores beteiligt, der neben dem Opernchor Darmstadt die in Clustern bis zu 40-fach geteilte Chorparte bestreitet.

„Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Feld, wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da, und ihre Statte kennt sie nicht mehr.“ Psalm 103 — Was ist Demut? Es ist nicht die Ehrfurcht vor Gott, sondern die Begegnung mit einem Leprakranken, seinem Schmerz, seiner Angst und seinem Zerfall, die fur Franziskus zur Erkenntnis führt, dass Demut auch viel mit Liebe zu tun hat –und mit der Überwindung des eigenen Selbst. — Saint François d’Assise ist die einzige Oper, die Komponist Olivier Messiaen je geschrieben hat, ein Spätwerk, das seines Gleichen sucht. Wie die Figuren im Stück lernen, auf Gott zu vertrauen, so muss hier der Dirigent auf seine Musiker vertrauen – das berühmte Vogelkonzert allein besteht aus so vielen Melodien, dass er gar nicht anders kann, als das Orchester einfach spielen zu lassen. (Einführung des Staatstheaters Darmstadt)

Besetzung Saint François d’Assise

Johannes Harneit, musikalische Leitung
Karsten Wiegand, Inszenierung
Bärbl Hohmann, Bühnenbild
Andrea Fisser, Kostüme
Roman Kuskowski, Video
Sören Eckhoff, Choreinstudierung
Rhein-Main Kammer- und Opernchor
Staatsopernchor Darmstadt
Staatsorchester Darmstadt

Termine

9.9.2018 (Premiere), 23.9.2018, 3.10.2018, 28.10.2018, 11.11.2018, 30.12.2018, 26.1.2019

Weitere Informationen

Details zum Stück und zur Produktion sowie Informationen zu Eintrittskarten finden Sie auf der Website des Staatstheaters Darmstadt: www.staatstheater-darmstadt.de