Verdi: “Otello” am Staatstheater Wiesbaden

Giuseppe Verdi: Otello am Staatstheater Wiesbaden 2015/16

Die Spielzeit 2015/16 des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden eröffnete mit Giuseppe Verdis Oper “Otello” von 1886 – an diesem Haus war es die erste Produktion, an der ich mitwirkte. Premiere war am 17. September 2015, am Pult stand der britische Dirigent Leo McFall, Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises 2015. 2017/18 übernimmt Daniela Musca die Musikalische Leitung.

Mehrfach fand Verdi seine Opernstoffe in der Literatur, bei Schiller, aber vor allem bei Shakespeare: “Macbeth”, “Falstaff” und “Otello”. Der Dichter-Komponist Arrigo Boito schuf das reduzierte Libretto, das die wichtigen Situationen der Schauspielvorlage bündelt. Entstanden ist ein Kunstwerk, ein Gipfelwerk der Literaturoper – und für das Opernrepertoire bereits zur Uraufführung eine weltweit beachtete Sensation. Verdis “Otello” besitzt eine eigenständige dramatische Wirkung, die der Shakespeareschen Schauspielvorlage mit der Komposition von zartesten Arien bis zu donnernden Chören noch einmal eine ebenso differenziert erzählende musikalische Ausdrucksebene hinzuzufügen vermochte. Wie immer liegt der Fokus auf der Schilderung menschlicher Abgründe, eine gewaltige Schicksalstragödie fern jeglicher falschen Romantik. Mit unausweichlicher Zwangsläufigkeit treibt die Handlung den starken Helden in die Selbstvernichtung, ein Opfer von Neid und Intrige, vor allem aber seiner eigenen Schwächen, gegen die selbst Desdemonas starke, reine Liebe nichts auszurichten vermag. Wehrlos gegenüber der Macht des Bösen, verkörpert durch Jago, fällt sie dem Wahn ihres Gatten zum Opfer. Ein Drama von ungeheuerlicher Wucht, vom eröffnenden Blitzschlag bis zum finalen Todeskuss Otellos.

Uwe Eric Laufenberg eröffnet auch das zweite Jahr seiner Wiesbadener Intendanz mit einer eigenen Neuinszenierung. Die Titelrolle des Otello wird im September und Oktober 2015 von Scott Piper, im Januar 2016 von José Cura gesungen, in der Spielzeit 2017/18 übernehmen Lance Ryan und Gregory Kunde die Partie.

Termine

17.9.2015 (Premiere), 19.9.2015, 24.9.2015, 27.9.2015, 30.9.2015, 3.10.2015, 7.1.2016, 10.1.2016, 17.1.2016, 18.2.2018 (Wiederaufnahme), 23.2.2018, 1.3.2018, 4.3.2018, 13.3.2018, 2.4.2018, 1.5.2018

Weitere Informationen

Weitere Details finden Sie auf der Website des Hessischen Staatstheaters