Weihnachtsoratorium 2017: Konzerte und CD

Lukas-Evangelium in der Lutherbibel: Textgrundlage für Bachs Weihnachtsoratorium
Lukas-Evangelium in der Lutherbibel: Textgrundlage für Bachs Weihnachtsoratorium

2016 stand für mich nur eine kleine Aufführung von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium auf dem Program. Dagegen bin ich im Jahr 2017 wieder vermehrt mit dem Stück unterwegs. Während in Frankfurt, Luxembourg und Mainz Konzerte erfolgen, steht auch eine Studioaufnahme für eine CD-Veröffentlichung an.

Unter der Leitung von Ralf Otto präsentiert der Bachchor Mainz am 1. Adventssonntag das Oratorium in zwei Konzerten: zunächst die Kantaten I bis III, etwas später am Tag die Kantaten IV bis VI. Darin musizierte neben dem Bachorchester Mainz das Trompetenensemble Guy Ferber. Solisten sind Julia Kleiter (Sopran), Katharina Magiera (Mezzosopran, für die kurzfristig erkrankte Gerhild Romberger), Georg Poplutz (Tenor) und Thomas E. Bauer (Bass). In dieser Besetzung folgt tags darauf ein Gastspiel im Grand Auditorium der Philharmonie Luxembourg. Hier stehen die Kantaten I bis III und VI auf dem Programm. Veranstalter ist Solistes Européens Luxembourg.

Weil der Bachchor Mainz mit Ralf Otto der großen Vokalwerke von Johann Sebastian Bach für das Label Naxos auf CD einspielt, erfolgt in der Woche vor den Konzerten eine Studioaufnahme. Dabei handelt es sich um das zweite Album in der Reihe. Das Weihnachtsoratorium und die Joahnnespassion sind zur Veröffentlichung im Jahr 2018 vorgesehen. Es folgen kurz darauf die Matthäuspassion und die Messe in h-Moll. Nachdem Otto im Jahr 1991 seine erste Einspielung von Bachs Weihnachtsoratorium vorgelegt hat, wird die neue Aufnahme seinen gereiften Blick auf das Werk dokumentieren. Der Bachchor hatte es zuletzt 2014 im Programm.

Nur kurz darauf, am zweiten Adventssonntag, bin ich zu Gast beim Figuralchor Frankfurt. Denn der ehemalige Chor des Hessischen Rundfunks bringt das Weihnachtsoratorium im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt zur Aufführung, es spielt die Kammerphilharmonie Frankfurt. Unter der Leitung von Paul Leonard Schäffer sind die Solisten Jana Baumeister (Sopran), Marie Seidler (Alt), Tobias Hunger (Tenor) und Björn Bürger (Bass) zu hören. Dieses Konzert wird von der Frankfurter Museumsgesellschaft veranstaltet und zeigt die eher unübliche Kombination der Kantaten I und IV bis VI.

Weihnachtsoratorium mit dem Bachchor Mainz: Termine und Mitwirkende

3. Dezember 2017, 16:00 Uhr – Christuskirche Mainz: Kantaten I, II, III
3. Dezember 2017, 18:30 Uhr – Christuskirche Mainz: Kantaten IV, V, VI
4. Dezember 2017, 20:00 Uhr – Philharmonie Luxembourg: Kantaten I, II, III, VI

Julia Kleiter, Sopran
Katharina Magiera, Mezzosopran
Georg Poplutz, Tenor
Thomas E. Bauer, Bariton

Bachorchester Mainz
Bachchor Mainz

Leitung: Ralf Otto

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Bachchores Mainz sowie der Philharmonie Luxembourg.

Weihnachtsoratorium mit dem Figuralchor Frankfurt: Termine und Mitwirkende

10. Dezember 2017, 19:00 Uhr – Alte Oper Frankfurt / Main: Kantaten I, IV, V, VI

Jana Baumeister, Sopran
Marie Seidler, Alt
Tobias Hunger, Tenor
Björn Bürger, Bass

Figuralchor Frankfurt
Kammerphilharmonie Frankfurt
Leitung: Paul Leonard Schäffer

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Figuralchores Frankfurt und der Frankfurter Museumskonzerte.